DAVID ANDERSEN

Danish born David Andersen debuted his eponymous collection in 2007 with success, both critically and commercially. Approaching its third year, the collection is represented in 12 countries expanding abroad Europe. Every year, the DAVID ANDERSEN shows at Copenhagen Fashion Week and keeps surprising the critics and fashion followers, with women modelling the menswear collection, or the stunning performers that give every show a different, almost engaging feeling. David Andersen, Designer from Glasgow School of Art 2003, was awarded “Best Costume Designer” by The Fashion design academies in 2004. Subsequently, 2004 proved to be an even broader year for recognition as he was awarded “Wedding Gown of the Year” by the Royal Court Theatre in Denmark. David Andersen emerged as a fashion designer for both men and women, working at Dreams by Isabell Kristensen, while designing couture for artists and dance competitions. David Andersen is now where his whole heart is at, and this with a profound passion for architecture, music and museums where he finds inspiration in design couture and ready-to-wear for both genders. David Andersen isn’t afraid to push boundaries to the limit by including leather and fur, or experimenting with different shapes and textures, to invite a very daring audience. For his outspoken and androgynous clothing he was recognized with “The Golden Fur Pin” in 2007 followed by nominations such as “Design Talent of the Year” at Dansk Fashion Awards 2010 and 2011.

Der in Dänemark geborene David Andersen veröffentlichte 2007 seine gleichnamige Kollektion mit kommerziellem ebenso wie künstlerischem Erfolg. In ihrem dritten Jahr wird die Kollektion in 12 Ländern in ganz Europa vermarktet. Jedes Jahr wird die DAVID ANDERSEN Kollektion auf der Copenhagen Fashion week gezeigt und überrascht immer wieder Kritiker und Modefans, wenn Frauen Männermode präsentieren oder hervorragende Künstler jeder Show ein eigenes, mitreissendes Gefühl verleihen. David Andersen, Designer von der Glasgow School of Art 2003, wurde von den Fashion Design Academies 2004 als “Best Costume Designer” ausgezeichnet. 2004 erwies sich insgesamt als anerkennungsreiches Jahr, da er mit dem Preis für das “Wedding Gown of the Year” vom dänischen Königlichen Hoftheater ausgezeichnet wurde. David Andersen betätigt sich als Mode-Designer für Männer und Frauen, arbeitet unter anderem für Dreams by Isabell Kristensen, während er speziell Mode für Künstler und Tanzwettbewerbe entwirft. David Andersen ist jetzt auf dem Weg, auf dem er von ganzem Herzen sein möchte. Mit seiner Leidenschaft für Architektur, Musik und Museen findet er Inspiration, um sowohl Couture Mode als auch Alltagsmode für beide Geschlechter zu entwerfen. David Andersen hat keine Angst, Grenzen zu testen indem er Leder und Pelz verarbeitet, mit verschiedenen Formen und Texturen experimentiert und damit ein mutiges Publikum anzieht. Für seine ausdrucksstarke und androgyne Kleidung wurde er 2007 mit dem „Golden Fur Pin“ ausgezeichnet. Später folgten Nominierungen für das „Design Talent of the Year” bei dem Dansk Fashion Awards 2010 und 2011.

×
Sign Up
×