RENÉ STORCK

René Storck was born in Frankfurt in 1968. The designer started an apprenticeship to become a tailor and pattern maker in 1987. Until 2000, he worked as a freelance designer for smaller fashion brands and then opened his own atelier and showroom - The label RENÉ STORCK was founded in 2001. The in Germany produced samples made out of the highest qualities of material were only to be ordered in the atelier. The foundation of the René Storck GmbH with an investor took place in 2007 and two years later René Storck relocated to Paris where he presented his collection in the Hotel de Crillon. After the third presentation in Paris, success came also in trade: The Spring/Summer 2011 collection was ordered from leading stores in Germany, Luxembourg, Switzerland, Belgium and Austria. The separation from his partners led to the closure of the boutique and atelier in Frankfurt in 2012. The legal brand rights were retrieved and the preparation started for the foundation of a new independent company. In the following year René Storck presented the first collection in Paris and earned lots of success. The collection found it’s way back into trade right away and a new store in Frankfurt was opened. In 2015 René Storck presented his collection in Paris, Berlin and Munich and participated at the Vogue Salon as well as at Berliner Mode Salon. This was followed by portraits and editorials in W, WWD, Encens, VOGUE, Marie Claire France and Madame Figaro as well as the endorsement of Caroline de Maigret.

 

René Storck wurde 1968 in Frankfurt am Main geboren. Seine Ausbildung zum Schneider und Schnittmacher absolvierte er mit 19 Jahren, danach arbeitete er bis 2000 als Freelance Designer für kleinere Modefirmen. In 2001 gründete der Designer schließlich sein Label RENÉ STORCK mit eigenem Atelier und Showroom. Die in Deutschland aus den besten Materialien gefertigten Modelle konnten zu dieser Zeit nur im Atelier bezogen werden. Sechs Jahre später erfolgte dann mit einem Investor die Gründung der René Storck GmbH sowie die Eröffnung des Geschäftes auf der Frankfurter Goethestraße. Im Jahr 2009 zog René Storck privat nach Paris und präsentierte im Oktober seine Kollektion im Hotel de Crillon. Nach der dritten Präsentation in Paris folgte 2010 auch der Durchbruch im Handel: Die Spring/Summer 2011 Kollektion wurde von den führenden Stores in Deutschland, Luxemburg, Schweiz, Belgien und Österreich geordert. Die Trennung von seinen Partnern führte im Jahr 2012 zur Schließung des Geschäftes und des Ateliers in Frankfurt. Die Markenrechte werden noch im gleichen Jahr zurückgewonnen, im Oktober des darauffolgenden Jahres präsentierte René Storck nach der Neugründung die erste Kollektion mit großem Erfolg in Paris. 2014 eröffnete er ein neues Geschäft in Frankfurt und ein Jahr später erfolgte dann die Präsentation der Kollektion in Paris, Berlin und München sowie die Teilnahme am Vogue Salon und Berliner Mode Salon. Es folgten Portraits und Editorials in Magazinen wie W, WWD, Encens, VOGUE, Marie Claire France und Madame Figaro sowie die Ausstattung von Caroline de Maigret. 

RENÉ STORCK: Runway Video (S/S 2017)
×
Sign Up
×